Über Èlodie

Èlodie ist eine Frau, sie liebt das Leben. Sie ist aufmerksam und eloquent. Sie ist neugierig. Ihre Liebe gehört dem Schönen, dem Besonderen, dem Ungewöhnlichen. Sie geht gern aus, sie sucht nach außergewöhnlichen Orten. Sie trifft Menschen. Sie schaut zu und beobachtet. Sie schreibt auf, was sie sieht. Manchmal werden die Beobachtungen zu Geschichten, manchmal bleiben sie auch emotionslose Beschreibungen.

Èlodie liebt das Leben und das Gefühl aus den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts. Als alles noch neu war, ungewohnt. Als Konventionen gebrochen wurden und Frauen Mut fassten. Als ihr Selbstbewusstein zu erwachen begann. Eine Zeit mit eleganter Mode, aufrechter Haltung und tiefschwarz umrandeten Augen. Elend war da neben cder Protzigkeit und Hunger neben Überfluss. Bewusstes Nachdenken neben dem Willen zu Vergessen.

Was ist davon heute noch geblieben. Wieviel Mut und Selbstbewusstsein steckt in den Frauen voin heute. Wieviel Neugier und Tatendrang. Wieviel Hingabe und Liebe. Was ist Emanzipation heute, meint sie das Gleiche wie damals?

So viele Fragen. So viel Antworten. Und eine so lange Suche!

 

 

 

Show Buttons
Share On Facebook
Hide Buttons